Banner

Maniküre und generationenübergreifende Kommunikation mit der KF3

Im Zuge des Projektpraktikums besuchte die Abschlussklasse der Kosmetikerinnen und Fußpflegerinnen die Bewohner des Seniorenheims „Haus Gisingen“. Dort wurden wir von Ulrike Rigo sehr freundlich empfangen und durch das Haus geführt. Im Anschluss haben die Schülerinnen den Bewohnerinnen und Bewohnern eine Maniküre gemacht. Dabei entstanden schöne generationenübergreifende Gespräche. Als kleines Dankeschön haben die Schülerinnen einen sehr guten frisch gebackenen Kuchen bekommen J

Für uns war dies ein sehr schöner und lehrreicher Vormittag.

Sylvia Lampert-Rüdisser